Das Pollux System

Echte drahtlose, langlebige und robuste Sensoren in einem flexiblen Netzwerk?

Das Pollux System ist unser drahtloses, vernetztes System aus Sensoren, Maschineninterfaces, Edge Gateways und Software mit dem verschiedene industrielle Mess- und Regelaufgaben bewältigt werden können. Der Kern dieses Systems ist der eigens entwickelt Pollux Funk mit dem unsere Sensoren mit handelsüblichen Batterie mehrere Jahre Laufzeit erreichen, völlig drahtlos. Der Pollux Funk ist im industriellen Einsatz erprobt und hat sich, selbst unter schwierigsten Bedingungen, als absolut robust erwiesen.   

In Kombination mit den Pollux Sensoren können verschiedene physikalische Messgrößen wie z. B. Vibration, Temperatur oder Druck erfasst und übertragen werden. Typische Anwendungsfälle sind Condition Monitoring, Überwachung kritischer Systemgrößen, Fernbedienungsaufgaben oder Dokumentation des Produktionsprozesses.

Auch ohne Pollux Sensor kann der Pollux Funk als Schnittstelle mit Maschineninterfaces genutzt werden, um Maschinenparameter oder Prozessinformationen drahtlose zu übertragen. Die weitere Verarbeitung der Daten kann ergänzend über einen IPC, Tablet oder Laptop erfolgen.


Pollux Sensoren

Das Pollux System kann entweder mit bestehenden Prozessparameter arbeiten oder auch mit einem Sensor kombiniert werden – als Pollux Sensor. Seit über 20 Jahren werden unsere drahtlosen Sensoren überall auf der Welt unter schwierigsten Bedingungen in Produktionsanlagen und im Bergbau eingesetzt. Wir kennen die hohen Anforderungen in unterschiedlichen Industriebereichen und haben über Jahre hinweg jeden Aspekt unserer Sensoren auf Robustheit, Präzision und Betriebssicherheit optimiert. Unsere Sensoren sind deswegen Staub und Wassergeschützt (IP67+), Öl- und Säureresistent und auch vor mechanischer Einwirkung geschützt.

Die Sensorelektronik ist, wie die anderen Pollux Komponenten auch, modular aufgebaut. Die Gehäuse werden im 3D-Drucker passend zu den Anforderungen des Kunden und zum Sensor hergestellt, wodurch auch kleine Losgrößen kostengünstig angeboten werden können.

Typische physikalische Messgrößen

Produktauswahl


Pollux Funksystem im Detail

Mit bestehenden Funkstandards ist es kaum möglich industrietaugliche Batterielaufzeiten mit hohen Messraten und gleichzeitig hohen Anforderungen an Störunempfindlichkeit und Prozesssicherheit zu erzielen. Aus diesem Grund haben wir für die Pollux Sensoren eine eigene Funkelektronik und ein ebenfalls eigenes Funkprotokoll entwickelt.

Das Pollux Funksystem wird aktuell in fünfter Generation ausgeliefert. Wir erreichen bei den meisten Elementarsensoren über 126 Millionen Messwerte aus einer handelsüblichen Batterie. Das entspricht einem Messwert pro Sekunde über 4 Jahre hinweg, oder 6 Monate lang alle 100 Millisekunden ein Messwert, bis die Batterie gewechselt werden muss. Einige unserer Sensortypen schaffen das 3-fache der hier genannten Werte.

Durch intelligente Mess- und Übertragungsmethoden kann die Reaktionszeit bzw. Abschaltverzögerung für kritische Bedingungen auf ca. 3 Millisekunden gesenkt werden, ohne die Batterielaufzeit signifikant zu verkürzen.

Gleichzeitig können mehrere hundert Pollux Sensoren neben- und miteinander arbeiten, ohne sich gegenseitig zu stören und ohne Einrichtungs- oder Administrationsaufwand: das Pollux Funknetzwerk organisiert sich nämlich selbstständig und vollautomatisch. Das Funksystem verwendet die sogenannten ISM-Frequenzen, die Sie in fast allen Ländern der Welt ohne weitere Genehmigung oder Zulassung einsetzen dürfen. Die Frequenz kann je nach Region umgestellt werden.

Vernetzt

Drahtlos verbundene intelligente Sensoren und Geräte.

Robust

Robuste und zuverlässige Bauweise, die auch rauen Bedingungen standhält.

Effizient

Jahrelange Akkulaufzeit und Softwareunterstützung.